TEMSA, der Marktführer der Türkei ist aufder IAA Nutzfahrzeug-Messe in Hannover

9/22/2016

- TEMSA, der Marktführer der Türkei ist aufder IAA Nutzfahrzeug-Messe in Hannover  

 

Marktführer TEMSA stellt seine beliebtesten Produkte für Personenbeförderung auf der IAA Nutzfahrzeug-Messe in Hannover vor

TEMSA stellt vom 21. bis zum 29. September seine beliebtesten Produkte für Personenbeförderung Maraton, HD, MD9 LE und MD9 auf der Messe IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vor. TEMSA stellt die Fahrzeuge in der Türkei her und exportiert sie in 66 Länder. Hier

kommt TEMSA wieder mit seinen Kunden zusammen. Der Marktführer der Türkei im Bereich Bus, TEMSA, stellt an seinem Stand in Halle 11 der Messe IAA Nutzfahrzeuge
Hannover 4 seiner Fahrzeuge vor. TEMSA stellt die Fahrzeuge Maraton, HD, MD9 LE und MD9 seinen Kunden auf der Messe IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vor. Diese beginnt mit dem Pressetag am 21. September und hat ihre Tore für Besucher bis zum 29. September geöffnet. Auf der Pressekonferenz, die am Mittwoch, 21. September stattfand, hielt Umut Kamay, Geschäftsführer von TEMSA Deutschland die Eröffnungsrede, daraufhin folgte eine Präsentation von Acar Kocaer, dem internationalen Vertriebsleiter.

 

“ Wir haben uns wieder aufgebaut, sowohl unser Marktanteil als auch unser
Vertrieb hat zugenommen”
Umut Kamay, Geschäftsführer von TEMSA Deutschland, der hinsichtlich Wiederaufbau
und Vertrieb in Deutschland eine Rede gehalten hat, sagte: „Mit dem Umstrukturierungsprozess im Jahr 2014 in Deutschland wurden die Bereiche Vertrieb, Vertriebskanäle, Vermarktung, Kundendienst und Ersatzteile den Erwartungen unserer Kunden entsprechend verbessert. In diesem Prozess wurden Fahrzeuge, die den Kunden- und Marktanforderungen entsprechen, entwickelt und eingeführt. Mit dem Maraton, MD9 Coach und HD13, die den deutschen Kunden im Busbereich vorgestellt wurden, hat sich TEMSA zu einem wichtigen Spieler entwickelt.
Mit dem MD9 LE erzielt TEMSA zu einem Nischenplayer im Bereich Personenbeförderung zu werden und somit den Vertrieb zu vergrößern.“

 

TEMSA, der Marktführer des Jahres 2016
Acar Kocaer hat zu Beginn in seiner Rede mitgeteilt, dass TEMSA die Führungsposition
im türkischen Busmarkt hält und fuhr wie nachstehend fort: „Im Jahr 2015 wurde TEMSA in der Türkei der Marktführer im Busbereich und hat diese Position in den ersten 8 Monaten des Jahres 2016 beibehalten. Trotz der Schwierigkeiten in diesem Jahr, hat TEMSA sowohl im Intercity-Segment als auch in der Kurzstrecken- Personenbeförderung weiterhin den Vertrieb vergrößert und neue Produkte entwickelt. In den ersten 8 Monaten dieses Jahres hat TEMSA 1091 von 3365 Bussen verkauft und hat somit 32 Prozent Anteil erhalten. Wir gehen davon aus, dass TEMSA auch im Jahr 2016 Marktführer der Türkei sein wird.“

 

 TEMSA Fahrzeuge auf europäischen Straßen

Kocaer hat betont, dass TEMSA sowohl im europäischen Markt als auch in den USA
die Verkaufszahlen und den Marktanteil weiterhin vergrößern wird. Er fuhr fort: „Das Interesse an Maraton und MD7, die zum ersten Mal im Jahr 2015 auf der Messe Busworld Kortrijk in den Markt eingeführt wurden, ist keine Überraschung für uns. Maraton, der im Bereich SHD in der Türkei von Erfolg zum Erfolg eilt, wurde entwickelt, um den Erwartungen der Kunden in Europa nachzukommen und wir haben mit den Lieferungen begonnen. In Märkten wie Italien und Bulgarien wurden die letzten Auslieferungen an die Kunden abgeschlossen und in dem Rest des Jahres wird das Produkt in vielen Märkten mit den Kunden zusammentreffen, hauptsächlich aber in Deutschland und Frankreich. Wir erwarten im Exportmarkt im Jahr 2016 ein
Wachstum um 50 Prozent in der Menge und 35 Prozent im Umsatz.“ Wir erhalten weiterhin neue Bestellungen Acar Kocaer teilte mit, dass sie weiterhin neue Bestellungen von europäischen

Transportunternehmen erhalten und sagte: „Im Bereich Midi haben wir im Vorstellungsjahr mit unserem neuen Produkt MD7 mehr als 130 Bestellungen erhalten. Für die wichtigsten Produkte HD12/13 und MD9, die nun im Tourismus- Segment sehr bekannt sind, haben wir jeweils mehr als 100 Bestellungen und Auslieferungen in ganz Europa durchgeführt. Nachdem der MD9 RHD in den Markt eingeführt wurde und den Kunden vollständig vorgestellt wurde, gewannen unsere
RHD Fahrzeuge die Anerkennung der wichtigsten privaten Betreiber im britischen
Markt und wir erhalten weiterhin neue Bestellungen.“

 

Neue Chancen in Skandinavien, im Baltikum und auf dem Balkan
Herr Acar Kocaer betonte, dass TEMSA den Kunden vor Ort gut zuhört und mithilfe seiner innovativen Kraft zu einem der führenden Unternehmen in verschiedenen Märkten mit verschiedenen Besonderheiten wurde und fuhr fort: „Die schwedischen, italienischen, Benelux und baltischen Märkte sind weitere wichtige Märkte, in denen TEMSA Vertriebserfolge erzielt hat. Wir erwarten in nächster Zeit wichtige Verkäufe der ganzen TEMSA Produktpalette in dem sich entwickelnden iberischen Markt und in den Balkan-Märkten, wo die verspätete Nachfrage durch die positiven Effekte der finanziellen Entwicklung wieder ansteigt.“

 

Der elektrische MD9 auf neuen Messen

Kocaer teilte mit: „Im Juni haben wir unseren elektrischen MD9 auf der Public Transport Messe den Kunden in französischen Markt vorgestellt.“ Er fuhr fort: „In Frankreich hat unser elektrisches Fahrzeug großes Ansehen erhalten. Die Position, die TEMSA bei der Entwicklung von elektrischen Fahrzeugen erreicht hat, zeigt den Erfolg
im Innovationsprozess.“

Kocaer beendete seine Rede wie folgt: “Für den Rest des Jahres 2016 ist es unser Ziel, an den Messen Persontrafik in Schweden, Rimini in Italien und EuroBus Expo in England teilzunehmen und so unsere Produkte den Kunden vorzustellen.“